Haben Ziegen den Kaffee erfunden?

Woher kennen wir Menschen den Kaffee? Es gibt eine Legende: Demnach soll ein Hirte im Königreich Kaffa, der heutigen Region Kaffa in Äthiopien, bei seinen Ziegen eine merkwürdige Entdeckung gemacht haben. Immer, wenn seine Ziegen die Blätter und vor allem die Früchte eines immergrünen Strauches gefressen hatten, wurden sie sehr aktiv, unruhig und schliefen kaum. Der Hirte hat seine Beobachtung Mönchen berichtet. Diese haben die Pflanze gesucht, ausprobiert und fortan ihre belebende Wirkung entdeckt und fortan benutzt, um bei ihren nächtlichen Gebeten , Vigilien genannt, länger durchhalten und wach bleiben zu können. Ob die Legende stimmt oder nicht, auf jeden Fall verdankt das Getränk Kaffee seinen Namen dieser Region Kaffa in Äthiopien.

Kaffee ist wahrscheinlich deutlich älter

Aber wahrscheinlich ist die Nutzung dieser Pflanz als Genussmittel sogar älter als das äthiopische Christentum. Bevor die Kaffeebohne selbst genutzt wurde, nahmen Menschen die Blätter und bereiteten daraus einen Tee zu. Die Kaffeeblätter für ein Aufgussgetränk zu nutzen ist auch heute noch im südlichen Äthiopien durchaus üblich. Die Sorte, die in Äthiopien und im afrikanischen Raum wächst, ist der „arabische Kaffee“, heute bekannt als Arabica.

Haben Ziegen den Kaffee erfunden? 1Haben Ziegen den Kaffee erfunden? 2 Die Arabica-Kaffeepflanze gibt es auch als Zimmerpflanze (Bild anklicken).

Weil die Kaffeebohnen im grünen Zustand sauer und fade schmecken, wurden sie anfangs nicht genutzt und weg geschmissen. Das Nutzen durch Rösten der Kaffeebohnen wurde wahrscheinlich in der Region des heutigen Jemen entdeckt und verbreitet. Dort haben muslimische Sufis den Kaffee als wachhaltendes Getränk beutzt.

Das Rösten des Kaffees wird im Jemen erfunden

Vom Jemen aus begann die Verbreitung des Kaffees. anfangs eroberte der Wachmacher ab dem 15. Jahrhundert die arabische Halbinsel und hielt zunächst bei den Ägyptern Einzug. Von dort verbreitete sich das trinken „arabischen Kaffees“ in der Türkei und es entstand eine Kaffeekultur. Seefahrer aus Holland brachten den Arabica schließlich unter anderem auch nach Indonesien, wo bald er ebenfalls angebaut wird. Das brachte ihm den Beinamen Java-Kaffee ein. Heute steckt in einem Produkt mit der Bezeichnung „Java-Kaffee“ aber oft zu 100 Prozent die Sorte Robusta.

Haben Ziegen den Kaffee erfunden? 3Haben Ziegen den Kaffee erfunden? 4 Auch so etwas wird heute aus Kaffee hergestellt (Bild anklicken).

Kaffee wird heute nicht mehr nur getrunken. So gibt es beispielsweise auch Kosmetikprodukte aus Kaffee, wie Gesichtscremes. Und es werden auch Nahrungsergänzungsmittel aus Kaffee als Zutat hergestellt. Vor allem soll grüner Kaffee als Fatburner dienen. Lies dazu meinen entsprechenden Blogbeitrag. Was man mit Kaffeepulver noch so alles nützliches anfangen kann, das berichte ich Dir ein anderes Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.