Single Origin

Den englischen Begriff „Single Origin“ kann man am besten mit „eindeutige Herkunft“ übersetzen. Ein Single Origin-Kaffee besteht ausschließlich aus Bohnen, die aus einem bestimmten Anbaugebiet stammen und nicht mit Bohnen anderer Anbaugebiete – selbst wenn es die gleiche Sorte ist – gemischt wurde. Man kann das mit einem Single Malt Whisky vergleichen, bei dem der Whisky aus einer einzigen Brennerei stammt und auch nicht mit anderen Whiskysorten gemischt wird. Single Origin-Kaffee ist also ein sortenreiner, lokaler Kaffee. Single Origin-Kaffee ist meist etwas teurer, aber seinen Preis definitiv wert.

Oft werden diese Single Origin-Kaffees auch nicht so dunkel und stark geröstet, sondern weniger stark. Damit bleibt die Aromatik deutlich facettenreicher. Der typische Geschmack der Sorte kommt damit sehr gut zum Tragen. Die milde Röstung bietet oft blumigere und fruchtigere Aromen, die bei einer starken Röstung eher unterdrückt werden.

Außerdem werden für Single Origin-Kaffees auch meist nur die aller besten Bohnen der jeweiligen Ernte verarbeitet und nicht etwa zweite Wahl oder gar Bohnenbruch. Beim Tee würde man diese Qualität als „First Flush“ bezeichnen. Zudem kommen meist Hochlandsorten mit langsamem Wachstum als Singel Origin-Kaffee zum Einsatz. Also Kaffee, der lange Zeit zum reifen hat und damit eben seine ganz besondere Aromatik entwickeln kann.